Nina Nowak

Partielle Körperergänzungen ohne Nutzen, die vielmehr behindern, werden in verschiedenen Ausführungen zu Lifestyle-Objekten erhoben. Nina Nowak schreibt gesellschaftlichen Rollen trübe und launige Identifikationsmodelle zu.

Vita

*1984 in Poznań
09-15 Studium Bildhauerei, Kunstakademie Düsseldorf, Prof. Tal R. und Prof. Richard Deacon, Meisterschülerin Prof. Richard Deacon
11-12 Studium Bildhauerei, Prof. Martin Erik Andersen, Royal Danish Academy of Fine Arts Copenhagen, Dänemark
05-08 BA Sozial-und Kulturanthropologie, Freie Universität Berlin

www.ninanowakportfolio.de